Skip to main content

Holzspalter – Test und Vergleich

Als Holzspalter werden grundsätzlich Geräte bezeichnet, die durch Aufspalten von Baumstücken Holzscheite erzeugen. Sie kommen sowohl bei Profis im Forst, als auch bei Heimwerkern zum Einsatz. So ist dies eine einfache Methode, nach dem schneiden des Holzes mit einer Kettensäge in kleine Stücke, Scheite als Kaminholz zu erzeugen. Dabei wird das Holzstück mit Hilfe großer Kraft gegen einen Spaltkeil getrieben. Diese Methode ist gegenüber einer Axt nicht nur sicherer, sondern auch einfacher. Meist werden Holzspalter mit Hilfe einer Hydraulik angetrieben. Diese kann mittels Benzin- oder Elektromotor angetrieben werden. Die maximale Kraft der Hydraulik wird bei uns in t = Tonnen angegeben. Allgemein wird in stehende und liegende Spalter unterschieden.


Holzspalter liegend Vergleichssieger

Für uns ist der Holzspalter von Stahlmann ein Top Produkt für Profis, aber auch Heimwerker! Mit diesem Produkt sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite zu einem vergleichweise geringen Preos. Wenn Sie alle Holzspalter vergleichen wollen scrollen Sie an das Ende dieser Seite. Alle Holzspalter finden Sie hier.

Modell Testergebnis Preis
1 STAHLMANN Holzspalter 7 Tonnen STAHLMANN Holzspalter 7 Tonnen
-

259,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details mehr*

Holzspalter stehend Produktempfehlung

In unserem großen Vergleich am Ende dieser Seite konnten wir die den Holzspalter von Scheppach als absolutes Profiprodukt küren. Für den Privatgebrauch jedoch ungeeignet. Alle Holzspalter finden Sie hier.

Modell Testergebnis Preis
1 Profi Holzspalter Scheppach Profi Holzspalter Scheppach
-

1.256,34 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details mehr*

Holzspalter kaufen – unser FAQ


Wie funktionieren Holzspalter?

Holzspalter funktionieren in der Regel über eine Hydraulik. Diese wird entweder mittels Benzin oder Elektromotor angetrieben. Der Holzstumpf wird in das Gerät gespannt und die Hydraulik schiebt das Holz in Richtung eines Spaltkeils. Dieser Keil ist vergleichbar mit einer Axt. Durch den hochen Druck spalter sich das Holz langsam an der Stelle des Keiles. Alternativ dazu gibt es auch Kegelspalter. Bei diesen exsitiert kein Spaltkeil, sondern eine Kegelförmige Form. Diese wird meist mit einer Zapfwelle angetrieben und bohrt sich in das Holz, bis es gespalten wird. Wir bieten jedoch ausschließlich erstgenannte Spalter an. Diese sind sicherer und moderner.

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Es wird zwischen liegenden und stehenden Holzspaltern unterschieden. Liegende Spalter sind meist kleiner und benötigen einen Tisch auf dem gearbeitet werden kann. Sie haben eine geringere Kraft als ihre stehenden Konkurrenten. Für den Hausgebrauch im eigenen Garten sind diese jedoch vollkommen ausreichend. Das Holz wird hier meist „liegend“ gespalten. Bei stehenden Spaltern stellt man das Holz aufrecht hin. Sie sind meist viel größer, als liegende Holzspalter. Diese Produkte empfehlen wir Gärtnern, die wirklich oft Holz spalten und mit sehr hartem Holz arbeiten.
Je nachdem wie groß das Holz zum spalten ist, muss das Gartengerät gewählt werden. Die klensten Spalter beginnen bei etwa 30cm länge. Diese reichen meist für den normalen Hausgebrauch aus. Je größer das Gerät, desto mehr Kraft. Allerdings, gerade im Heimwerker bereich, sollte man immer den Laggerraum im Blick haben. Stehende Holzspalter nehmen in der Regel sehr viel Stauraum ein.
Ein wichtiger Punkt beim Kauf ist die Geschwindigkeit. Sie bestimmt in welcher Zeit Sie ihr Holt spalten können. Wer sehr viel Brennholz hat der weiß, dass einige Sekunden mehr pro Holsstück einen enormen Unterschied ausmacht.
Wie bei allen Gartengeräten spielt die SIcherheit eine große Rolle. Ein Notfallschalter ist genauso notwendig, wie bspw. eine Zweihandedienung. Diese schützt Sie vor verletzungen und führt zu einem sicheren Arbeiten. Zweihandbedienung bedeutet, dass die Maschine nur arbeitet, wenn der Schalter/Bedienhebel mit beiden Händen betätigt wird. So kann es nicht zu ungewolltem anschalten oder unachtsamen Verletzungen kommen. Wichtig ist ausserdem ein Überlastventil. Dieses verhindert Motorschäden, wenn nicht spaltbares Material im Gerät liegt. Dabenen gibt es noch Kleinigkeiten, wie das die Hydraulikleitung im besten Falle mit einem Schlau überzogen sein sollte.
Hier muss unterschieden werden n benzinbetrieben, 230 Volt elektomotor, starkstrommotor oder handbetrieb.
Typischerweise angegeben in Tonnen (t). Normal ist eine Spaltkraft ab 4 tonnen. Je größer das Gerät, desto mehr Kraft (bis zu 30 tonnen). Für den Normalen Gebrauch empfehlen wir eine Spaltkraft von 3-7 Tonnen, je nach Holzart. Greifen Sie oft auf Hartholz zurück, nehmen Sie etwa 6 Tonnen Kraft.
Spalthub ist der maximale Weg den die SPaltvorrichtung zurücklegen kann. Nach diesem Wert richtet sich die maximale Länge der Holzstücke.

Holzspalter – Alle Fragen und Antworten

Grundsätzlich kommt das immer darauf an, was Sie spalten wollen. In der Regel werden Holzspalter genutzt, um Kaminholz für den Privatgebrauch zu spalten. Eine Kraft von ca. 5 Tonnen reicht dafür vollkommen aus. Diese Kraft reicht sowohl für normales, als auch für Hartholz. Unser Platz 1 in der Tabelle am ende der Seite besitzt sogar eine Kraft von 7 Tonnen, die für Holz aller Art ausreicht.
Immer wieder werden wir gefragt was man beim Kauf eines Spalters beachten muss. Wir haben die wichtigsten Kriterien für Sie herausgesucht und verschiedene Produkte miteinander verglichen. Zu diesne Kriterien zählen natürlich die Spaltkraft, die Größe des Holzes, aber auch die Arbeitssicherheit.
Eigentlich können beide Typen dasselbe. Faustregel: Stehende Holzspalter sind für Profis geeignet. Diese haben deutlich mehr Kraft, arbeiten aber oft mit Starkstrom. Zusätzlich sind sie oft so schwer, dass man sie kaum transportieren kann. Liegende Spalter sind klein, handlich und für den Hausgebrauch optimal.

Liegende Holzspalter im Vergleich

1234
STAHLMANN Holzspalter 7 Tonnen Scheppach Holzspalter T650 Scheppach Hydraulikspalter Atika Hydraulik-Brennholzspalter
Modell STAHLMANN Holzspalter 7 TonnenScheppach Holzspalter T650Scheppach HydraulikspalterAtika Hydraulik-Brennholzspalter
Preis

259,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

289,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

201,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

225,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
MotorartStrom 230VStrom 230VStrom 230VStrom 230V
Motorleistung2200220022001500
Spaltdruck7tonnen6.5tonnen6.5tonnen5tonnen
max. Holzdurchmesser250mm250mm250mm250mm
max. Holzlänge520mm520mm520mm520mm
Spalthub520mm400mm400mm370mm
Gewicht47.5Kg52Kg50Kg-
Zweihandbedienung
Überlastventil
Preis

259,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

289,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

201,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

225,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details mehr*Details mehr*Details mehr*Details mehr*

Stehende Holzspalter Vergleich

1234
Profi Holzspalter Scheppach AGMA Holzspalter Innovativ! GÜDE Holzspalter 230 Volt Atika Brennholzspalter
Modell Profi Holzspalter ScheppachAGMA HolzspalterGÜDE Holzspalter 230 VoltAtika Brennholzspalter
Preis

1.256,34 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

124,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

508,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

444,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Motorart400 V/50HzMuskelkraftStrom 230V400 V/50Hz
Motorleistung4100 Watt-3500 Watt3000 Watt
Spaltdruck12tonnen-8tonnen8tonnen
max. Holzdurchmesser60mm15mm350mm-
max. Holzlänge1380mm35mm1040mm1050mm
Spalthub300mm-515mm500mm
Gewicht210Kg6.3Kg116Kg104Kg
Zweihandbedienung
Überlastventil
Preis

1.256,34 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

124,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

508,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

444,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details mehr*Details mehr*Details mehr*Details mehr*